Blogs » Tina wills wissen - Antworten auf Fragen Neuen Beitrag verfassen
Verfasst am 19. März 2011 um 15:29 Uhr | 0 Kommentare | Permalink

Das ist schon was am letzten Tag stellt man sich darauf ein das man Wetten dass wohl nur vom Fernseh sieht uns wenn überhaupt zur Statdwette geht.

Doch wie heißt es so schön "Wunder gibt es immer wieder ;)"

Um 8 Uhr klingelt das Telefon mann rennt aus dem Bett und denkt HALLO, wer ruft um 8 Uhr morgens an ?

Doch dann 5 min später ist man froh das man sich ausm Bett gerissen hat.So schnell kann man bei Wetten dass doch noch dabei sein.

Was stellt sich die Frau natürlich dann für
eine Frage

-Was zieh ich an
-Wie mach ich meine Haare
-Foto muss mann noch aufladen
-Handy wird aufgeladen.

Purer Stress ;) vorallem wenn man Bedenkt das man um halb 5 losfährt obwohl die Show ob die Ecke ist. Aber man muss ja rechtzeitig da sein;)

Späterstens wo ich gesagt habe "ich bin mal schnell ins Bad, wurden daraus kanppe 2 Stunden :D und das ist nicht gelogen. Es muss ja schließlich alles perfekt sein man könnte ja einen ganz zufällig über den weg laufen obwohl man genau weiß, das die Chance genau so groß ist wie ein Sandkron aber Frau will ja vorbereitet sein.

Bevors dann losgeht geht der Bick nocheinmal in den Spiegel, dann schaut man aus dem Fenster und weiß genau das die Frisur danach eh im Eimer ist , darum nimmt man sich das Haarspray und den Kamm mit ins Auto das man nachher noch mal Handanlegen kann..

Das Abendessen wird sponan auf 4 Uhr vergegt weils nacher nix mehr gibt !

Und weil mal eine rießen langeweile hat schreibt man hier war und hofft das die Zeit schneller vergeht

.... und morgen wird dann geschrieben wies war

bye ;)
Verfasst am 14. November 2010 um 20:33 Uhr | 1 Kommentar | Permalink

Ein QR- Code ist so ein Quadrat mit pixligen Dingern in der Mitte mir einen Scanner der z.B. aufm Handy ist, dann mann dann was entschlüssen- HP-Adresse, oder wie bei htc einen link zu einem Spiel oder zu anderen Sachen- Praktisch !

Hier für Besserwisser :

Der QR-Code (engl.: quick response = schnelle Antwort) ist ein
zweidimensionaler Code, der von der japanischen Firma Denso Wave im Jahr
1994 entwickelt wurde. Er besteht aus einer quadratischen Matrix aus
(meist schwarzen und weißen) Punkten, die die codierten Daten binär
(d.h. aus genau zwei verschiedenen Symbolen) darstellen. In drei der
vier Ecken des QR-Codes befinden sich Markierungen, die dem jeweiligen
Lesegerät, z.B. dem Handy, zur Orientierung dienen.


Die Besonderheit des QR-Codes besteht u.a. darin, dass er sogar
entschlüsselt werden kann, wenn selbst bis zu 30 % von ihm zerstört
sind.





Zurück1Weiter
    
Blog-Autor:
  Tina
 25
Beschreibung:
Tina erklärt alles :P FAST alles !
Statistik:
Blog eröffnet am:14.11.2010
Anzahl Beiträge:2
Feed abonnieren:
Tags:
>
Clueso - Keinen Zentimeter